Geschlechterverhältnis, Kapitalismus und Wert-Abspaltungstheorie

Immer wieder beschäftigen wir uns mit Fragen zum Geschlechterverhältnis und deren Zusammenhang mit dem Kapitalismus. Die Reihe „Kritische Intervention“ aus Halle führte zu dieser Thematik im April dieses Jahres ein Veranstaltung – Der Versuch einer materialistischen Kritik des Geschlechterverhältnisses – mit Andrea Trumann (u.a Autorin des Buches Feministische Theorie) durch.
Unter anderem wurde damals der wert-abspaltungstheoretische Ansatz von Exit bzw. Roswitha Scholz diskutiert. In dem wertkritischen Magazin „Streifzüge“ aus Wien ist ein meines Erachtens sehr interessanter und lesenswerter Text von Fritjof Bönold zur Kritik an dem wert-abspaltungstheoretischen Ansatz erschienen.
Teil 1 in Streifzüge 42/08
Teil 2 in Streifzüge 43/08

Gefunden auf dem Blog Emanzipation-oder-Barbarei mit einer tollen Zusammenstellung zur Thematik