Archiv für November 2008

Antifaschistische Protestaktion – 13. Dezember 2008, Prag

Antifa-Demo in Prag

(mehr…)

Versuchtes Pogrom gegen Roma in Tschechien

Hiermit sei auf ein kurzes Video bei Spiegel Online hingewiesen, welches über ein versuchtes Roma-Pogrom in Tschechien berichtet.1 Zu beachten ist, dass der Polizeisprecher auch den Roma vorzuwerfen versucht, für die Eskalation verantwortlich zu sein.
Ich hoffe, dass dortige Antifaschisten schnell dort intervenieren.

(mehr…)

„Sex und Staat“

mit Prof. Dr. Rebecca Rebecca Pates aus Leipzig
Donnerstag, 20.11.2008
19:30 Uhr, Audimax HS XXIII
Universitätsplatz Halle/Saale

(mehr…)

Halle, 9. November 1938

Am 28. Oktober 1938 wurden in Halle mehrere Mitglieder der jüdischen Gemeinde, die die polnische Staatsangehörigkeit hatten, an die Grenze nach Polen abgeschoben. Die Ausweisung der polnischen Juden aus Deutschland gab den Anstoß zum Attentat Herschel Grynszpans auf den Legationssekretär an der deutschen Botschaft in Paris, Ernst von Rath, am 9. November 1938. Die antisemitischen Scharfmacher in der Regimeführung nutzten mit Billigung Hitlers die Gelegenheit, in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 einen Pogrom zu inszenieren, bei dem überall im Deutschen Reich die Synagogen in Flammen aufgingen, jüdische Geschäfte und Wohnungen verwüstet wurden und mindestens 91 Juden den Tod fanden. (mehr…)

„Schwule Säue und Schwuchteln“

Anlässlich der 7o. Jährung der Reichpogromnacht am 9. November mobilisierte die SDAJ Halle gemeinsam mit dem magdeburger Zusammenschluss „Zusammen Kämpfen“ zu einer Demonstration gegen „Geschichtsverfälschung, Faschismus und Sozialabbau“ (!!!) am 8. November in Halle. Schon der Demonstrationsaufruf zeigte überdeutlich, welche Leute da maschieren wollten und welches „linke“ Gedankengut an diesem Tag durch die Fußgängerzone gebrüllt werden sollte. (mehr…)

Holger, der kleine Liberale

Vor kurzem wurde in diesem Weblog ein Artikel im aktuellen CEE IEH gelobt. Es ist aber nicht alles Gold, was glänzt. Und so finden wir einen Text von einem Jungliberalen namens Holger zu irgendeiner Antifademo in Genthain. Es wird aus Zeitmangel hier nur auf die wichtigsten Stellen verwiesen.
(mehr…)

Magdeburg mal wieder

Die Magdeburger Ortsgruppe des „Stahlhelm“ macht momentan auf sich aufmerksam, indem sie die Demokratie gegen „Linksextremisten“ zu verteidigen sucht. Dies verrät unbeabsichtigt etwas über die geheimen Wünsche dieser Frühvergreisten:
(mehr…)

Wenn Dumpfbacken demonstrieren…

Am Samstag den 8. November nehmen Gruppen wie die SDAJ Halle und der in der Vergangenheit tatkräftige magdeburger Zusammenschluss „Zusammen Kämpfen“ die Jährung der Reichspogromnacht am 9. November zum Anlaß um in Halle (Sachsen-Anhalt) „“Gegen Geschichtsverfälschung, Faschismus und Sozialabbau„“ zu demonstrieren. Was damit gemeint ist, wenn man „Geschichtsverfälschung“ richtig stellt, klingt dann so:

…mehr…