Archiv für August 2009

Leipzig mal wieder…

In der aktuellen Ausgabe des Fanzine eines bekannten ostdeutschen Dorfjugendklubs wird auch ein Artikel der Ultras Red Bull zum kürzlich gegründeten Fußballklub RasenBallsport Leipzig (RB Leipzig) dokumentiert. Ich versuche mich an einer kleinen Kritik des Textes. (mehr…)

Mit Fleischverzicht zur Fleischeslust…oder billiger vögeln mit Peta

Wenn es nach der Tierrechtsorganisation Peta geht, wird es im Öko-Puff „Maison d’Envie“ in Berlin, welcher mit Rabatten die fahrradfahrende und umweltbewusste Kundschaft lockt, bald auch fleischloser zugehen, zumindest hinsichtlich des Essverhaltens der Besucher. „Fleischverzicht führt zu mehr Lebenslust!“ heißt dann das Ganze und bedeutet für die Pflanzenfresser Preisnachlässe im Ausleben der Fleisches- äh „Lebenslust“.
Wir wissen ja alle: Hamburger, Kassler und Currywurst machen dein Ding so schlaff, wie das Bratwürstchen auf der bildlichen Darstellung des Peta-Artikels. „Besser einen vegetarischen Burger in der Küche als ein schlaffes Würstchen im Schlafzimmer!“ witzelt dann auch ein Trottel von Peta „mit einem Augenzwinkern“.
Das Prostitution Zwangs- und Gewaltverhältnisse für die sich prostituierenden Menschen oder „Modelle“, wie es auf der Internetpräsenz des besagten Bordells so schön heißt, bedeuten kann, scheint für die Tierfreunde, die sich ja bereits des Öfteren mit bezeichnenden Kampagnen hervor getan haben, nicht von Bedeutung zu sein.
So belohnt man seine pflanzenfressenden Freunde mit billigen Sexsklavinnen, die selbstverständlich völlig freiwillig und aus Spass in einem Bordell arbeiten. Fragt sich nur, wie die Peta- und Tierrechtsweibchen belohnt werden?