Unterschätzte Dichtertalente I: Christian Kreis

Dialektik

Des morgens lese ich Adorno
Ich bin ein Mensch im Widerspruch
Denn abends schau ich einen Porno
Und wichse in mein Taschentuch

via: Scientia Hallensis


2 Antworten auf „Unterschätzte Dichtertalente I: Christian Kreis“


  1. 1 Geistiger Tiefflug 27. September 2011 um 0:53 Uhr

    Da hat aber mal einer die Dialektik richtig verstanden und das dann gleich in dieses Bonbon poetischen Hochgenusses verpackt.
    Dürfte ja die hiesigen großbebrillten Kunst oder Germanistik studierenden Latte-Macchiato-Intellektuellen in Verzückung geraten lassen.

    Vom Niveau her kommt das alle Mal ans Leselicht heran.

    Ich schicke dieses Gedicht ins Rennen, erschienen im Leselicht #1:

    Kaufland

    Zwillinge in roten Jacken.
    Auf der Turmuhr ist es Zeit.
    Zwillinge in roten Jacken.
    Vier Füße rennen um springende Fontänen.
    Seifenblasen
    zerplatzen an mir.
    Ich folge der einen
    Bunten.
    Mein Gesicht
    Im Glas der Tür
    verschwindet.
    Rollende silberne Stufen
    auf denen ich stehenbleibe.
    Ankommen
    in Abteilungen,
    übereinander, nebeneinander,
    DVD-Stapel,
    CD-Reihen,
    SMS gesendet
    und bekommen.
    „Die Wahrheit über Auschwitz.“
    Jetzt: 13,79€.
    Ein Hörbuch in faltiger Folie,
    früher ein Buch,
    noch früher…
    Wackelkontakt im zweiten Kopfhörer von links.
    Ich laufe stumm durch die Gänge.
    Es ist laut genug.
    Ich verschwinde
    hinter den Regalen,
    zwischen den Dingen.
    Versuch mir das nicht anzudrehen,
    mir wird ohnehin schwindelig.
    Zu viele Bilder
    rauschen an mir vorbei.
    Ich nehme keines mit
    nach Haus.
    Alles ist voll, voller
    Leere.

    Susanne Weigel

  2. 2 Simone 27. September 2011 um 9:48 Uhr

    Schon schlimm der ganze Konsumterror.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.